Nachrichten Genfood? Nein Danke!

Überwachung: Saatgut ist noch gentechnikfrei

Die für die Saatgutüberwachung zuständigen Behörden der Bundesländer haben im auch im Herbst 2017 wieder mehrere hundert Proben von Mais und Rapssaatgut auf gentechnisch veränderte Organismen untersucht – und keine gefunden. Lediglich in einer Probe Sojabohnen fand die sächsische Behörde GVO-Spuren. Das Saatgut wurde einkassiert und kam nicht auf den Markt. Greenpeace, Bioland und die … Überwachung: Saatgut ist noch gentechnikfrei weiterlesen

0 comments

Bundesamt für Naturschutz: Genome Editing gehört ins Gentechnikrecht

Pflanzen, die mit Hilfe neuer Verfahren der Genom-Bearbeitung wie CRISPR/Cas entstanden sind, sollten über das europäische Gentechnikrecht geregelt werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten, das vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Auftrag gegeben wurde. „Eine Herausnahme der neuen Techniken aus dem Gentechnikrecht würde zu erheblichen Regelungslücken sowie zu einer Zersplitterung der Zuständigkeiten führen“, warnt … Bundesamt für Naturschutz: Genome Editing gehört ins Gentechnikrecht weiterlesen

0 comments

Studie: Gentechnikfreie Ernährung verringert Gesundheitsbeschwerden

US-Amerikaner, die auf eine gentechnikfreie Ernährung umgestiegen sind, berichten in einer Studie über deutliche Verbesserungen in ihrem Gesundheitszustand. Allerdings sind die Ergebnisse mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Autor der Studie ist Jeffrey Smith, Geschäftsführer des Institute for Responsible Technology (IRT). Diese gentechnikkritische Nichtregierungsorganisation hat sich die Aufklärung über Gesundheitsgefahren von Genfood auf die Fahnen … Studie: Gentechnikfreie Ernährung verringert Gesundheitsbeschwerden weiterlesen

0 comments

Glyphosat-Zulassung: EU-Kommission scheitert ein weiteres Mal

Die EU-Kommission ist heute wieder daran gescheitert, von den Mitgliedsstaaten eine qualifizierte Mehrheit für die erneute Zulassung des Herbizids Glyphosat zu bekommen. Sie hatte dem zuständigen Ausschuss vorgeschlagen, die Zulassung um weitere fünf Jahre zu verlängern. Der Vorschlag war Medienberichten zufolge mit keinen Auflagen verbunden und sah auch kein Auslaufen der Zulassung nach dieser Frist … Glyphosat-Zulassung: EU-Kommission scheitert ein weiteres Mal weiterlesen

0 comments

Molkerei Berchtesgadener Land verbietet Glyphosat

Die südostbayerische Molkerei Berchtesgadener Land hat ihren konventionellen Landwirt verboten, Glyphosat und andere Totalherbizide einzusetzen. Damit setzt das Unternehmen als erste Molkerei bundesweit ein Zeichen. Beschlossen hat dieses Verbot der Aufsichtsrat der als Genossenschaft organisierten Molkerei.  Sie verbietet damit ihren Lieferanten „mit sofortiger Wirkung die Anwendung jeglicher Totalherbizide in der Grünland- und Ackerbaubehandlung“. Die beschlossenen … Molkerei Berchtesgadener Land verbietet Glyphosat weiterlesen

1 comment

Verbraucher fordern bei Genome Editing Kennzeichnung und strikte Regulierung

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat in einer Studie herausgefunden, was Verbraucher von den als Genome Editing bezeichneten neuen gentechnischen Verfahren halten. Zwar sind die Erkenntnisse aus ausführlichen Gruppendiskussionen mit insgesamt 39 Teilnehmern nicht repräsentativ. Doch sie ermöglichen „einen Einblick in konkrete Sichtweisen, Einstellungen und gegebenenfalls Sorgen von Bürgerinnen und Bürgern“, schreibt das BfR. Das … Verbraucher fordern bei Genome Editing Kennzeichnung und strikte Regulierung weiterlesen

0 comments

SPD fordert Gewissensabstimmung über nationale Anbauverbote

Die SPD-Bundestagsfraktion hat einen Gesetzentwurf eingebracht, der nationale Anbauverbote für gentechnisch veränderte Pflanzen regeln soll. Die Abgeordneten sollen laut SPD darüber nach ihrem Gewissen abstimmen – noch bevor die neue Bundesregierung im Amt ist. „Mit gutem Gewissen gegen Grüne Gentechnik“ hat die SPD ihren Vorstoß betitelt. Sie knüpft damit an ihren erfolgreichen Vorstoß für die … SPD fordert Gewissensabstimmung über nationale Anbauverbote weiterlesen

0 comments

Probeabstimmung: Keine Mehrheit für Glyphosat-Verlängerung

Die EU-Kommission hat heute bei ihrem Versuch, die Zulassung des Herbizids Glyphosat um zehn Jahre zu verlängern, eine herbe Niederlage einstecken müssen. Im Ständigen Ausschuss der Mitgliedstaaten zeigte sich, dass es für diesen Vorschlag keine qualifizierte Mehrheit geben würde. Daraufhin verzichtete die Kommission auf die geplante Abstimmung. Ein Sprecher teilte mit, man werde weiter mit … Probeabstimmung: Keine Mehrheit für Glyphosat-Verlängerung weiterlesen

0 comments

Europa-Abgeordnete sagen Nein zu Glyphosat

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments (EP) hat die EU-Kommission aufgefordert, die Zulassung für das Herbizid Glyphosat nicht weiter zu verlängern. Sie soll ihren Antrag zurückziehen, da er das Vorsorgeprinzip nicht beachte und nicht in der Lage sei, die Gesundheit von Mensch und Tier sowie die Umwelt angemessen zu schützen, beschloss der Ausschuss mit großer Mehrheit. … Europa-Abgeordnete sagen Nein zu Glyphosat weiterlesen

0 comments

Wissenschaftler warnen: Neue gentechnische Verfahren sind unberechenbar

Die so genannten neuen gentechnischen Verfahren können unbeabsichtigte, unvorhersehbare und potentiell negative Konsequenzen mit sich bringen, warnt die Wissenschaftlervereinigung ENSSER (European Network of Scientists for Social and Environmental Responsibility). Sie fordert deshalb, dass diese Verfahren strikt nach Gentechnikrecht beurteilt und zugelassen werden sollten. In einer von 60 Wissenschaftler unterzeicheten Erklärung geht ENSSER genauer auf die … Wissenschaftler warnen: Neue gentechnische Verfahren sind unberechenbar weiterlesen

0 comments

Nachrichtenportal