Nachrichten Genfood? Nein Danke!

Risikobewertung: Die Methoden stammen von der Industrie

Elf von zwölf Methoden, nach denen in der EU das Risiko von chemischen Substanzen oder gentechnisch veränderten Pflanzen abgeschätzt wird, wurden von der Industrie entwickelt oder zumindest unterstützt. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Pestizid Aktionsnetzwerks (PAN) Europa. Schon bisher gab es Kritik an einzelnen dieser Methoden und einzelne Beschreibungen der Verquickung von Industrielobbyisten … Risikobewertung: Die Methoden stammen von der Industrie weiterlesen

0 comments

USA: Neue Gentechnikverfahren außer Kontrolle

In den USA erhalten immer mehr Pflanzen, die mit Hilfe von Genome Editing – Methoden wie Crispr/Cas manipuliert wurden, einen Persilschein. Sie brauchen keine Zulassung als gentechnisch veränderter Organismus (GVO) und dürfen ohne Einschränkungen angebaut werden. Um einen solchen Persilschein zu bekommen, genügt es, wenn der Entwickler der Pflanzen zuständigen Behörde APHIS im US-Landwirtschaftsministerium darlegt, … USA: Neue Gentechnikverfahren außer Kontrolle weiterlesen

0 comments

Bundesamt für Naturschutz: Biologische Vielfalt retten – Glyphosateinsatz beenden

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat empfohlen, die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel in Deutschland so schnell wie möglich zu beenden. Die Behörde begründete dies mit den „gravierenden Risiken“ für die biologische Vielfalt“. In einem Positionspapier listet das BfN die einschlägigen Studien auf, die diese Risiken belegen. Als Konsequenz daraus fordert das Bundesamt, dass bei der anstehenden … Bundesamt für Naturschutz: Biologische Vielfalt retten – Glyphosateinsatz beenden weiterlesen

0 comments

Gentechnik im Koalitionsvertrag: Es könnte besser werden

Die künftigen Regierungsparteien CDU/CSU und SPD wollen ein Gentechnikanbauverbot „bundesweit einheitlich regeln.“ So steht es im Koalitionsvertrag, der auf Seite 84 einen kurzen Absatz zum Thema Gentechnik enthält. Dort steht auch folgender Satz: „Im Anschluss an die noch ausstehende Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zu den neuen molekularbiologischen Züchtungstechnologien werden wir auf europäischer oder gegebenenfalls … Gentechnik im Koalitionsvertrag: Es könnte besser werden weiterlesen

0 comments

Studie zeigt: Zusatzstoffe in Herbiziden sind giftiger als der Wirkstoff Glyphosat

Glyphosathaltige Pestizide sind giftiger als der isolierte Wirkstoff selbst. Das belegt einmal mehr eine Studie des französischen Wissenschaftlers Gilles-Eric Séralini. Er thematisiert auch den Schwermetallgehalt der verwendeten Pestizide. Für die Studie verglichen Seralini und sein Team reines Glyphosat, drei verschiedene glyphosathaltige Pestizide sowie einen wichtigen Zusatzstoff. Diese Polyoxyethylenamine (POEA) sorgen in den Pestiziden dafür, dass … Studie zeigt: Zusatzstoffe in Herbiziden sind giftiger als der Wirkstoff Glyphosat weiterlesen

0 comments

Genome Editing: Generalanwalt billigt Ausnahmen vom Gentechnikrecht

Der Generalanwalt am Europäische Gerichtshof (EuGH) hat zu der Frage Stellung genommen, inwieweit neuartige gentechnische Verfahren wie CRISPR/Cas rechtlich als Gentechnik zu werten sind (Az C-528/16). Dies ist seiner Auffassung nach nur der Fall, wenn der Organismus durch die Verfahren so verändert wurde, wie es auf natürliche Weise durch Kreuzen und/oder natürliche Rekombination nicht möglich … Genome Editing: Generalanwalt billigt Ausnahmen vom Gentechnikrecht weiterlesen

0 comments

Völlig losgelöst: Das Europäische Patentamt erteilt weiterhin Patente auf konventionelle Züchtungen

Das Europäische Patentamt (EPA) erteilt weiterhin Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen – obwohl die Vertragsstaaten 2017 versucht hatten, die entsprechenden Verbote zu verschärfen. Nach einem Bericht des Bündnisses Keine Patente auf Saatgut! hat das EPA im letzten Jahr dennoch rund 25 Patente in diesem Bereich vergeben. Die Patente hätten Pflanzen wie Salat, Zwiebeln, Tomaten, Kartoffeln, … Völlig losgelöst: Das Europäische Patentamt erteilt weiterhin Patente auf konventionelle Züchtungen weiterlesen

0 comments

Sondierungsergebnisse: CDU/CSU und SPD wollen aus Glyphosat aussteigen

In ihren Sondierungsgesprächen haben Union und SPD auch die Eckpunkte für den Bereich Landwirtschaft festgelegt. Darunter findet sich der Glyphosatausstieg ebenso wie ein Gentechnik-Anbauverbot und ein Nein zu Patente auf Leben. Zu den neuen gentechnischen Verfahren steht nichts in dem Papier. CDU/CSU und SPD wollen „mit einer systematischen Minderungsstrategie den Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln deutlich … Sondierungsergebnisse: CDU/CSU und SPD wollen aus Glyphosat aussteigen weiterlesen

0 comments

Konzerne sollen bei Risikostudien gezielt weniger Herbizide eingesetzt haben

Die Organisation Testbiotech wirft den Konzernen Dow und Bayer vor, Daten für die Risikoprüfung von gentechnisch veränderten Sojasorten manipuliert zu haben. Dabei bezieht sich Testbiotech auf Studien, die von den Firmen im Rahmen der EU-Zulassungsprüfung vorgelegt wurden. Demnach hätte Dow bei Fütterungsversuchen mit Ratten eine spezielle Probe der Gentechnik-Soja verwendet, die mit wesentlich weniger Spitzmittel … Konzerne sollen bei Risikostudien gezielt weniger Herbizide eingesetzt haben weiterlesen

0 comments

Mexikanische Maissorten sind gentechnisch verunreinigt

Mexiko ist die Heimat der Maispflanze mit einem großen Reservoir an alten Landrassen. Doch diese Landrassen sind oft schon gentechnisch verunreinigt. Das belegte einmal mehr eine Studie des norwegischen Zentrums für Biosicherheit, Genok. Sie zeigte auch, dass das Risiko einer Verunreinigung stark von den sozialen Bedingungen vor Ort und den Saatgut-Managementsystemen der lokalen Gemeinschaften abhängt. … Mexikanische Maissorten sind gentechnisch verunreinigt weiterlesen

0 comments

Nachrichtenportal