Nachrichten Genfood? Nein Danke!

USA: Gentechnik-Zulassungen weitgehend abgeschafft

In den USA können zahlreiche Gentechnik-Pflanzen künftig ohne jede Zulassung angebaut werden. Denn das US-Landwirtschaftsministerium USDA hat im Auftrag von US-Präsident Trump neue Zulassungsregeln für gentechnisch veränderte Pflanzen erarbeitet und jetzt veröffentlicht. Umwelt- und Verbraucherorganisationen kritisieren, dass die Saatgutkonzerne selbst entscheiden, ob eine amtliche Zulassung notwendig ist. Das neue Gesetz sieht eine weitgehende Deregulierung vor … USA: Gentechnik-Zulassungen weitgehend abgeschafft weiterlesen

0 comments

EU-Strategie: Nachhaltig mit etwas Gentechnik

Europas Land- und Lebensmittelwirtschaft soll bis 2030 deutlich ökologischer werden. Der Anteil des Ökolandbaus in der EU soll bis 2030 auf 25 Prozent ausgeweitet und der Pestizid- und Antibiotikaeinsatz halbiert werden. So steht es in der Strategie ‚Vom Hof auf den Teller’, die von der EU-Kommission vorgestellt wurde. Ein bisschen Gentechnik steht auch drin. Die … EU-Strategie: Nachhaltig mit etwas Gentechnik weiterlesen

0 comments

Botschaft an die EU-Kommission: Das Gentechnikrecht verbessern und nicht wegverhandeln

Bereits im Februar machten in Brüssel Berichte über die TTIP 2.0 genannten und kurz vor dem Abschluss stehenden Handelsgespräche die Runde. Die EU-Kommission wolle auf Wunsch der USA neue gentechnisch veränderte Pflanzen schneller zulassen, berichtete das Magazin Politico und nannte zwei Jahre als maximale Verfahrensdauer. Da die Gespräche nach Medienberichten auch während der Pandemie weitergeführt … Botschaft an die EU-Kommission: Das Gentechnikrecht verbessern und nicht wegverhandeln weiterlesen

0 comments

Dicamba sprühen kann zu Leberkrebs führen

Das von Bayer und BASF hergestellte Herbizid Dicamba erhöht das Krebsrisiko von Landwirten. Das zeigt eine Auswertung der US-Gesundheitsbehörde. Deren National Institutes of Health (NIH) hatten die Agricultural Health Study (AHS) neu ausgewertet- Für diese Langzeitstudie wurden in den Jahren 1993 bis 2005 die Daten von 57.000 Landwirten aus den US-Bundesstaaten Iowa und North Carolina … Dicamba sprühen kann zu Leberkrebs führen weiterlesen

0 comments

Der ‚Ohne Gentechnik‘-Umsatz erreicht Bio-Niveau

Für Lebensmittel mit dem Ohne Gentechnik – Siegel haben die Deutschen im vergangenen Jahr 11,3 Milliarden Euro ausgegeben. Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln lag 2019 bei zwölf Milliarden Euro. Überschneidungen zwischen den beiden Segmenten gibt es kaum. Bio-Lebensmittel müssen sowieso gentechnikfrei hergestellt werden, so dass die allermeisten Bio-Hersteller keine zusätzliche Ohne Gentechnik – Auslobung verwenden. Die … Der ‚Ohne Gentechnik‘-Umsatz erreicht Bio-Niveau weiterlesen

0 comments

USA: Flugerlaubnis für 1,2 Milliarden Gentech-Moskitos erteilt

Das britische Unternehmen Oxitec darf erneut seine umstrittenen Gentech-Moskitos freisetzen. Diesmal hat die US-Umweltbehörde EPA die Erlaubnis für Versuche in Florida und Texas erteilt. Allerdings müssen die beiden Bundesstaaten und die lokalen Behörden noch zustimmen. Ende 2016 war ein erster Versuch am örtlichen Widerstand in Florida gescheitert. Oxitext will die ausschließlich männlichen Tiere noch in … USA: Flugerlaubnis für 1,2 Milliarden Gentech-Moskitos erteilt weiterlesen

0 comments

Bayer: Hauptversammlung in parallen Netzwelten

Die Bayer AG hat als erstes Unternehmen die coronabedingte Möglichkeit genutzt und die Hautptversammlung virtuell durchgeführt. Damit ersparte sich der Konzern Proteste vor und kritische Reden in der Versammlungshalle. Statt dessen saßen sechs Vorstände und Aufsichtsräte in gebührendem Abstand im Studio und beantworteten die vorher eingereichten und nach eigenem Gusto ausgewählten Fragen. Das sei eine … Bayer: Hauptversammlung in parallen Netzwelten weiterlesen

0 comments

Immer noch: Konzerne wollen sich konventionelle Züchtungen patentieren lassen

Melonen lagen ganz vorne, gefolgt von Spinat, Mais und Tomaten. Doch auch für Lauch, Artischocken, Auberginen, Bananen, Basilikum, Rüben, Brokkoli, Maniok, Blumenkohl, Sellerie, Baumwolle, Endivien, Kartoffeln und Reis haben Saatgutkonzerne in den letzten beiden Jahren beim Europäischen Patentamt (EPA) Patentanträge eingereicht. In allen Fällen handelte es sich um konventionelle Züchtungen, für die es eigentlich keine … Immer noch: Konzerne wollen sich konventionelle Züchtungen patentieren lassen weiterlesen

0 comments

Koexistenz: Keiner kümmert sich drum

Das friedliche Nebeneinander von Bio-Anbau, konventioneller Landwirtschaft und gentechnisch veränderten Pflanzen ist eine der Grundsäulen der EU-Politik. Die Landwirte sollen ihre bevorzugte Anbaumethode frei wählen können. Und die Verbraucher sollten frei wählen können, ob sie die Produkte der verschiedenen Anbausysteme kaufen wollen oder nicht. „Die unbequeme Wahrheit ist, dass es seit weit über einem Jahrzehnt … Koexistenz: Keiner kümmert sich drum weiterlesen

0 comments

Neue Crispr-Schere: Von Natur aus ungenau

Wissenschaftler der Universität von Iowa zeigten, dass die neue Gen-Schere Crispr/Cas12a oder Cpf1 ebenfalls zu zahlreichen Nebeneffekten führt. Dafür haben sie eine natürliche Erklärung: Schließlich sei es die natürliche Aufgabe des Enzyms Cas12a, Bakterien gegen eindringende Viren zu verteidigen. Diese würden ihr Genom relativ schnell ändern, so dass es aus Sicht des bakteriellen Immunsystems sinnvoll … Neue Crispr-Schere: Von Natur aus ungenau weiterlesen

0 comments

Nachrichtenportal