Deutsche Bank fördert Kleinbauern

Die Forschungsabteilung der Deutschen Bank hat eine Studie zum Thema Welternährung veröffentlicht. Deren Fazit: Die Agrarpolitik muss sich an Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit orientieren. Die kleinbäuerliche Landwirtschaft besitzt eine enorme Bedeutung für die globale Lebensmittelversorgung.

Wie schon der Weltagrarbericht der UNO weist auch die Deutsche Bank auf die Schlüsselrolle hin, die den 500 Millionen Kleinbauern bei der Armutsbekämpfung und Ernährungssicherung zukommt. Sie fordert einen gerechten Zugang zu Wasser und eine Landreform: „Eine gleichmäßige Verteilung des Landes führt nachweislich zu höherem Wirtschaftswachstum.“ Erschwingliche Kredite durch Mikrofinanzinstitute und die Bildung von Genossenschaften nennt die Bank als weitere notwendige Maßnahmen.

Über den Ökolandbau schreibt die Bank, dass er der „ebenso produktiv sein kann wie die kommerzielle Landwirtschaft, aber sehr viel nachhaltiger ist.“ Vor allem in Afrika sehen die Autoren der Studie gute Chancen: „Der Bioanbau erfordert mehr Arbeitseinsatz, dessen Kosten aber beim Kauf von Stickstoffdünger, Insektiziden und Herbiziden wieder eingespart werden und vor allem in Afrika, wo Arbeit billig und Kapital rar ist, netto zu Einsparungen führt. In Afrika lohnt sich Bioanbau vor allem bei hochwertigen Exportgütern.“

Der Grünen Gentechnik räumt der Bericht zwar ein Potential für Ertragsteigerungen ein. Er weist aber auch darauf hin, dass die Sicherheit von genetisch veränderten Produkten äußerst kontrovers diskutiert werde, zumal es nicht möglich sei, die langfristigen Auswirkungen abzuschätzen. „Ein weiteres zentrales Problem im Zusammenhang mit Genetic Engineering sind die geistigen Eigentumsrechte. Es ist wichtig, dass die Bauern Saatgut aufbewahren und wieder verwenden können, da arme Bauern nicht für jede Aussaat neues Saatgut kaufen können. Dieser Bereich ist so wichtig, dass er nicht ausschließlich dem privaten Sektor überlassen werden kann, der ein Interesse daran hat, den Gewinn für die Anteilseigner zu maximieren.“

Ein Gedanke zu „Deutsche Bank fördert Kleinbauern“

Kommentare sind geschlossen.