Mit Merkel über Gentechnikfreiheit reden

„Dialog über Deutschlands Zukunft“ heißt eine Veranstaltung, mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigen will, dass Sie die Menschen und ihre Ideen ernst nimmt. Auf der Internetplattform www.dialog-ueber-deutschland.de kann jeder vorschlagen, was denn die Politik in den nächsten fünf bis zehn Jahren beschließen sollte. Und jeder kann über die Vorschläge abstimmen. Die Absender jener zehn Vorschläge, denen die meisten Nutzer ihre Stimme gegeben haben, werden eingeladen, mit der Bundeskanzlerin über ihre Ideen zu sprechen.

Das Stichwort Gentechnik kommt in 13 Vorschlägen vor. Der prägnanteste stammt von Petra Hemptenmacher und lautet: „Kein Steuergeld für grüne Gentechnik“. Die Begründung ist urdemokratisch: „Die Mehrheit der Deutschen wünscht gentechnikfreie Nahrung. Daher sollten auch keine Steuergelder als Forschungsförderung für die grüne Gentechnik ausgegeben werden.“ Wer diesen Vorschlag unterstützen will, muss nur auf die Seite und dort auf den Unterstützungs-Button klicken. Eine Registrierung ist nicht nötig.

„Klimaschutz durch Förderung und Stärkung der ökologischen Landwirtschaft“ heißt ein weiterer Vorschlag. In der Begründung argumentiert Petra Hemptenmacher damit, dass für die Produktion von einer Tonne Stickstoffdünger zwei Tonnen Erdöl notwendig seien. Angesichts zu Ende gehender Erdölvorräte sei die konventionelle Landwirtschaft deshalb nicht nachhaltig. Die Bundeskanzlerin solle auf den Rat für nachhaltige Entwicklung hören und das von ihm geforderte erste Etappenziel von 20 Prozent Ökolandbau schnell umsetzen.

Ein Gedanke zu „Mit Merkel über Gentechnikfreiheit reden“

  1. Frau Petra Hemptenmacher hat völlig Recht: „Kein Steuergeld für grüne Gentechnik“.

    Aber man sollte ruhig noch einen Schritt weitergehen und die Gentech-Pest hierzulande verbieten und die Verbreitung unter Strafe stellen!

    Desweiteren wäre es wünschenswert, wenn Frau Hemptenmacher endlich zur Kenntnis nähme, dass der Mensch das Klima nicht bedroht! Es gibt KEINEN ANTHROPOGENEN KLIMAWANDEL!!!!

    Sie sollte endlich begreifen, dass das der angebliche Bedrohung des Klimawandel durch das „Giftgas“ CO2 wie auch die Gentechnik ein Werkzeug zur Unterwerfung der Menschheit ist. Es sind dieselben Kräfte im Hintergrund aktiv.

    Bei Euro-Med gibt es die m. E. besten Hintergrundinfos zum Erwärmungsschwindel: http://euro-med.dk/?s=klimawandel

Kommentare sind geschlossen.