Wissenschaftlich mangelhaft: Studie zerpflückt EFSA-Stellungnahme zu Gentech-Mais

Die Vorwürfe haben es in sich: Die Gentechnik-Experten der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA hätten relevante Studien übergangen, Informationen einseitig oder falsch zitiert, Unsicherheiten verschwiegen und notwendige weitere Untersuchungen nicht verlangt. Zudem hätten die EFSA-Experten dabei versagt, Studien und ihre Ergebnisse kritisch zu interpretieren. Die Vorwürfe finden sich in einer Arbeit der tschechischen Umweltwissenschaftlerin Veronika Chvátalová von … Wissenschaftlich mangelhaft: Studie zerpflückt EFSA-Stellungnahme zu Gentech-Mais weiterlesen

Urteil: EFSA muss Glyphosatstudien offenlegen

Die EU-Lebensmittelbehörde EFSA muss Studien der Industrie über den Unkrautvernichter Glyphosat herausgeben. Die Informationen über die Wirkungen des Herbizids seien wichtiger als der Schutz von Geschäftsinteressen, entschied das Gericht der Europäischen Union. Geklagt hatten dort vier grüne Europaparlamentarier. Sie hatten bei der EFSA Zugang zu zwölf Studien der Glyphosathersteller Monsanto und Cheminova verlangt, die sich … Urteil: EFSA muss Glyphosatstudien offenlegen weiterlesen

Testbiotech fragt: Sponserte Monsanto einen EFSA-Wissenschaftler?

Monsanto soll einen mit der Pestizidbewertung betraute EFSA-Mitarbeiter dafür bezahlt haben, dass er auf einer Toxikolgen-Tagung die Ungefährlichkeit von Glyphosat bekunden. Dies ergibt sich aus internen Firmenmails, die im Zuge einer Klage gegen Monsanto in Kalifornien veröffentlicht wurden. Die Organisation Testbiotech verlangte Aufklärung von der EFSA. Nachdem im Frühjahr 2015 die Krebsforschungsagentur IARC der Weltgesundheitsorganisation … Testbiotech fragt: Sponserte Monsanto einen EFSA-Wissenschaftler? weiterlesen

EFSA-Bewertung zu Glyphosat: Die Industrie schrieb mit

Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA hat ihre Risikobewertung zu Glyphosat vor der Veröffentlichung von den Pestizidherstellern gegenlesen lassen – und Änderungen akkzeptiert. Das zeigen E-Mails, die von der lobbykritischen Brüsseler Organsiation Organisation Corporate Europe Observatory (CEO) veröffentlicht wurden. Dass die Hersteller von Pestizidwirkstoffen die Berichte vorab einsehen dürfen, ist gängige Praxis und gesetzlich geregelt: in Artikel … EFSA-Bewertung zu Glyphosat: Die Industrie schrieb mit weiterlesen

Glyphosat-Studien: EFSA rückt die Daten raus

Die EU-Lebensmittelbehörde EFSA hat die Rohdaten freigegeben, die bei der EU-Sicherheitsbewertung des Pestizids Glyphosat verwendet wurden. Die Informationen übermittelte die Behörde an eine Gruppe von Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die einen offiziellen Antrag auf Einsicht in die Daten gestellt hatte. Die EFSA ließ erklären, sie bekenne sich „nachdrücklich zur Offenheit bei ihren Risikobewertungen und begrüßt … Glyphosat-Studien: EFSA rückt die Daten raus weiterlesen

EFSA: Ein Experte warnt vor Allergierisiken

Die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA hat Ende August ihre Stellungnahme zu einem neuen Gentech-Mais von Syngenta veröffentlicht. Einer der EFSA-Experten wollte sich dem Persilschein nicht anschließen. Er monierte fehlende Daten und fürchtet „unkontrollierbare Gesundheitsrisiken für bestimmte Teile der Bevölkerung.“ Die EFSA-Stellungnahme betrifft den Syngenta-Mais Bt11 × 59122 × MIR604 × 1507 × GA21. Er ist ein … EFSA: Ein Experte warnt vor Allergierisiken weiterlesen

EFSA: Risiken und Nebenwirkungen bleiben ausgeblendet

Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA kann die Risiken bei der Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen für den Import und deren Verwendung in Lebens- und Futtermitteln derzeit nur mangelhaft abschätzen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Organisation Testbiotech. Er listet auch auf, welche Änderungen notwendig wären, um die Standards für die Risikoprüfung deutlich anzuheben. In der EU … EFSA: Risiken und Nebenwirkungen bleiben ausgeblendet weiterlesen

EFSA: Interessenskonflikte sind kein Thema

In einem offenen Brief an den Verwaltungsrat der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA haben die Organisationen Testbiotech und GeneWatch UK Maßnahmen gefordert, um die Unabhängigkeit der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA zu schützen und ihre Glaubwürdigkeit wieder herzustellen. Sie bezogen sich dabei auf mehrere aktuelle Fälle von Interessenkonflikten, die sie dem Geschäftsführenden Direktor der EFSA, Bernhard Url, mitgeteilt hatten … EFSA: Interessenskonflikte sind kein Thema weiterlesen

Filz: Lobbyistin der Lebensmittelindustrie spricht künftig für die EFSA

Die Europäische Lebensmittelbehörde hat im Januar eine neue Leiterin für ihre Kommunikationsabteilung ernannt. Barbara Gallani soll ihr Amt im Mai antreten. Bis dahin arbeitet sie noch – wie die letzten acht Jahre – für die Food and Drink Federation (FDF), den britischen Interessenverband der Lebensmittelindustrie. Derzeit ist sie dort als Direktorin für Lebensmittelrecht, Wissenschaft und … Filz: Lobbyistin der Lebensmittelindustrie spricht künftig für die EFSA weiterlesen

EFSA hält Glyphosat-Studien der Industrie weiter geheim

Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA will drei Industriestudien zur krebserregenden Wirkung von Glyphosat weiter unter Verschluss halten. Mit diesen drei Studien erklärt die Behörde, warum sie anders als die Krebsexperten der Weltgesundheitsorganisation (IARC) Glyphosat für unbedenklich hält. Die Organisation Coporate Europe Observatory (CEO) hatte im Dezember 2015 deren Veröffentlichung beantragt. Nun teilte die EFSA mit, dass … EFSA hält Glyphosat-Studien der Industrie weiter geheim weiterlesen